Chop Suey mit Shrimps

Chop Suey mit Shrimps

Nichts ist so schwierig wie ein gutes Chop Suey, wie vom Asiaten des Vertrauens, selber zu machen. Doch dabei liegt es nicht an dem Gemüse oder ob Du das ganze in der Pfanne oder im Wok brätst. Nein, es ist die Soße, die am Schwierigsten ist.


Ein asiatischer Freund hat mir das Geheimnis verraten und dieses darf ich an Dich weitergeben. Probiere mein Rezept aus und Du wirst begeistert sein.


Guten Appetit.

Für 4 Personen

1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
½ Brokkoli
1 Bund Lauchzwiebeln
200 g braune Champignons
Bambusstreifen
Sesamöl
16 Schrimps mit Schale, entdarmt
Salz
Pfeffer
Chiliflocken

FÜR DIE SOSSE:
5 TL Sojasoße
3 TL Zucker
1 Lauchzwiebel
2 Knolauchzehen
2 TL Sesamsaat
2 TL Sesamöl
½ TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
1 TL Apfelmus

TOPPING:
Erdnüsse, geröstet

Zubereitung Zubereitungszeit: 45 Min.

Gemüse waschen und putzen. Die Paprika und den Lauch in schmale Streifen schneiden, die Röschen vom Brokkoli abtrennen und die Pilze vierteln. Die Bambusstreifen gut abtropfen lassen. Das Öl in der Pfanne oder im Wok heiß werden lassen, das Gemüse hinzugeben und auf mittlerer Hitze 15 Minuten langsam garen.

In der Zwischenzeit die Sesamsamen für die Soße in einer Pfanne anrösten. In einem kleinen Topf Lauchzwiebeln und den Knoblauch anbraten und mit der Sojasoße ablöschen. Die Sesamsaat hinzufügen. Mit dem Zucker, Pfeffer und Apfelmus abschmecken. Bei schwacher Hitze leicht köcheln lassen.

Kurz bevor das Gemüse gar ist, in einer weiteren Pfanne Öl erhitzen und die Schrimps hinzugeben und auf jeder Seite die 2 Minuten Braten. Mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen. Durch die Schale bekommen die Schrimps einen intensiveren Geschmack.

Zum Schluss das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken, die Garnelen hinzugeben und mit der Soße servieren.

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare