Erbsensuppe mit Minze

Erbsensuppe mit Minze

Kennst Du sie auch? Die klassische Erbsensuppe – allerdings als Eintopf mit viel Speck und Mettwurst? Nicht, dass ich diese Variante nicht mögen würde, doch es wurde mal Zeit für eine andere Art der Zubereitung.


Sommer ist Erbsenzeit. Und was wächst noch viel im Sommer? Genau, Minze. Diese beiden Komponenten passen hervorragend zusammen. Wenn Du keine frischen Erbsen hast oder diese Erbsensuppe auch in einer anderen Jahreszeit essen möchtest, ist das überhaupt kein Problem. Für die Zubereitung der Suppe eignen sich TK-Erbsen genau so gut.


Mit einem kleinen Kleks Joghurt zum Schluss, kitzelst Du noch etwas mehr Frische heraus. Lässt du diesen weg oder entscheidest dich für ein Milch-Ersatzprodukt, hast du eine tolle vegetarische / vegane Suppe.


Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

Für 4 Personen

200 g tiefgefrorene Erbsen
2 kleine Zwiebeln
1 EL Butter
500 ml Gemüsefond
Griechischer Joghurt
1 Bund Minze
Salz
Pfeffer

Zubereitung Zubereitungszeit: 20 Min.

Erbsen bei Zimmertemperatur antauen. Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Butter in einem Topf schmelzen. Zwiebeln unter Rühren 3-5 Minuten glasig anschwitzen. Danach die Erbsen dazugeben. Mit dem Gemüsefond auffüllen, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Die Minze waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, Blättchen von den Stielen zupfen. Grob hacken und in die Suppe geben. Mit einem Pürierstab die Suppe fein pürieren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe auf die Teller geben und mit einem Klecks Joghurt und Minze garnieren.

Drucke & teile dieses Rezept
Print this page
Print
Email to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare