Penne mit Röstgemüse

Penne mit Röstgemüse

Die Penne mit Röstgemüse sind total wandelbar. Spricht dich das Gemüse, welches ich in diesem Rezept verwende nicht an, ist das gar kein Problem; denn Du kannst jedes Gemüse rösten, welches dir schmeckt. Zum Beispiel Paprika und Zucchini. Dadurch bekommt das Gericht einen noch mediterraneren Touch.

Da es sein kann, dass die Kapern schon sehr säuerlich sind, muss man nicht zwingend die Zitrone verwenden. Besser ist es ganz zum Schluss alles abzuschmecken und dann zu entscheiden ob noch Säure fehlt oder nicht.

Ich wünsche euch einen guten Appetit.

Für 2 Personen

200 g Penne
3 El Tomatenpesto
1 kleinen Blumenkohl (500 g)
2 El Olivenöl
Salz | Pfeffer
Rosinen (handvoll)
10 g Kapern (abgetropft)
3 El Oliven (entsteint)
1 Bund Petersilie
½ Bio Zitrone

Zubereitung 30 MIN.

Die Rosinen mit kochendem Wasser übergießen und einweichen lassen.
Den Backofen mit einem Backblech auf 180 Grad Umluft vorheizen. Für das Röstgemüse den Blumenkohl putzen. Die Röschen vom Strunk schneiden. Zu klein sollten die Röschen nicht sein. Für mich waren diese zwischen 2-3 cm perfekt. Den Blumenkohl mit dem Olivenöl mischen, salzen und pfeffern. Das Gemisch vorsichtig auf dem Blech verteilen und 20 Minuten rösten. Nach 10 Minuten einmal wenden.

Inzwischen die Nudeln nach Packungsanweisung garen. Kurz vor Ende der Garzeit den Pesto mit 70 ml Nudelwasser in einer großen Schüssel verrühren. Rosinen aus dem Wasser nehmen und die Oliven etwas zerkleinern. Kapern, Rosinen und Oliven unter das Pesto-Gemisch mischen. Nudeln abgießen und unterheben.

Petersilie klein hacken. Das Röstgemüse und die Petersilie zu den Nudeln geben.

Alles zusammen mit Salz, Pfeffer und ggf. etwas Zitronenschale abschmecken.

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare