Rhabarbermarmelade

Rhabarbermarmelade

Meine Rhababermarmelade ist keine “normale” Rhababermarmelade wie man sie aus den Supermärkten kennt. Diese Marmelade wird mit Holunderblüten und Sekt gemacht. Durch diese beiden Zutaten, bekommt die Marmelade eine ganz neue Geschmacksrichtung. Sie ist frisch, fruchtig-süß und passt perfekt zum Crossaint, zum Eis oder sogar als Topping in Deinen Joghurt.


Lass sie Dir schmecken.

Für 4 Gläser

50 g Holunderblütendolden
200 ml trockener Sekt
750 g Rhabarber
500 g Gelierzucker (2 : 1)

Zubereitung Zubereitungszeit: 20 Min. | Ruhezeit: 8 Std.

Für die Holunderblüten-Rhabarber-Marmelade werden zu Anfang die Holunderblüten vorbereitet. Diese kräftig ausschütteln, wenn nötig vorsichtig abspülen und abtropfen lassen. In eine Schüssel geben, mit Sekt übergießen und über Nacht oder bis zu 24 Stunden, für einen noch intensiveren Geschmack, ziehen lassen.

Rhabarber putzen und in Stücke schneiden. 700 g Rhabarber mit dem Gelierzucker in einem großen Topf verrühren. Den Holundersekt durch ein Sieb zu­gießen und unter gelegentlichem Rühren zum Kochen bringen.

Dann ca. 4 Minuten unter Rühren sprudelnd kochen lassen. Konfitüre sofort randvoll in heiß ausgespülte Gläser füllen. Die Gläser verschließen, umdrehen und auf dem Kopf auskühlen lassen.

Drucke & teile dieses Rezept
Print this page
Print
Email to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare