Rhabarbersirup

Rhabarbersirup

Rhabarbersirup ganz einfach selber machen. Ganz ohne Zusätze und Stoffe, die Dein Körper nicht benötig. Ganz schnell ist der Sirup aus nur drei Zutaten hergestellt und hält, abgefüllt in Flaschen, bis zu 12 Monate.

Der Sirup passt sehr gut zu Süßspeisen, wie Vanilleeis, Naturjoghurt oder auch Griesbrei. Peppt aber auch so manches Getränk auf. Wie wäre es also mit einer Rhabarber-Schorle oder einem Schuss Rhabarbersirup im Sekt? Deinem Geschmack sind hier keine Grenzen gesetzt.

Cheers!

Für ca. 500 ml Sirup

2 kg Rhabarber
450 g Zucker
1 Zitrone

Zubereitung Zubereitungszeit: 45 Min.

Den Rhabarber putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden.

Zucker und 2 Lieter Wasser in einem Topf unter rühren aufkochen. Rhabarber hinzufügen und alles 30 Minuten köcheln lassen.

Rhabarbersud durch ein Sieb, in einen weiten Topf, gießen. Die Rhabarberreste im Sieb mit einer Kelle gut ausdrücken. Den Sud offen auf ca. 3/4 Lieter einkochen. Die Zitrone auspressen und den Saft nach 20 Minuten zum Rhabarbersud geben und mitkochen. Sirup kurz abkühlen lassen. Noch heiß in eine vorbereitete saubere Flasche füllen, fest verschließen und auskühlen lassen.

Der Rhabarbersirup hält sich bis zu 12 Monate.

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare