Zitronenmuffins

Zitronenmuffins

Der Duft, den die Zitronenmuffins bei der Zubereitung und beim Backen versprühen, sind für mich die besten Kindheitserinnerungen. Früher hat meine Oma allerdings keine Muffins, sondern einen klassischen Zitronenkuchen gebacken.


Ich habe das Rezept meiner Oma so angepasst, dass daraus diese handlichen Glücksmomente to go gebacken werden können.


Der Teig reicht für ca. 12 normale Muffins oder 24 Mini-Muffins. Dadurch, dass sie nach dem Backen noch mit einem Zitronensirup getränkt werden, schmecken sie so intensiv nach Zitrone und erhalten eine tolle fluffige Konsistenz.


Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und sage: Dir werden die Zitronenmuffins auf jeden Fall schmecken.


Guten Appetit

Für ca. 12 Muffins

2 unbehandelte Zitronen
200 g Butter
300 g Mehl
225 g Zucker
½ Päckchen Vanillin-Zucker
½ Prise Salz
4 Eier (Größe M)
½ Päckchen Backpulver
75 g Schmand
100 g Puderzucker

Zubereitung Zubereitungszeit: 45 Min.

FÜR DIE MUFFINS:
Für die Zitronenmuffins eine Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale dünn abreiben. Danach die Zitrone halbieren und auspressen.

Butter, 175 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz schaumig rühren. Zuerst die Zitronenschale, dann die Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Schmand hinzugeben. Die Muffinform vorbereiten und den Teig hineingeben. Im vorgeheizten Backofen (Umluft: 150°C) ca. 15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit 50 g Zucker, Zitronensaft, Zitronenscheiben und 100 ml Wasser aufkochen und 2–3 Minuten köcheln lassen. Beiseite stellen. Muffins aus dem Ofen nehmen und mit der Hälfte des Sirups bepinseln. Einziehen lassen und den Vorgang wiederholen.

FÜR DIE GLASUR:
Die zweite Zitrone auspressen und den Saft mit dem Puderzucker vermengen bis eine glatte Glasur entsteht. Anschließend die Glasur auf die Mini-Zitronenmuffins auftragen und aushärten lassen.

Drucke & teile dieses Rezept
Print this page
Print
Email to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Richtig lecker sind diese Mini-Zitronenmuffins. Meine Küche und Klamotten sahen zwischendurch zwar ein bisschen so aus, als wäre eine Bombe geplatzt aber das muss ein Anwenderfehler gewesen sein XD. Am zweiten Tag haben sie sogar noch besser geschmeckt.