Burrata-Stulle

Burrata-Stulle

Die Burrata-Stulle bringt Dir mit nur einem Bissen den italienischen Flair in deine eigenen vier Wände. Aromatische Tomaten die von salzig bis süß schmecken, cremige Burrata und ein ganz kleiner hauch Knoblauch auf frisch gerösteten Brot. Wem jetzt nicht das Wasser im Munde zusammen läuft, der ist wahrscheinlich kein Tomatenfan. Am besten schmeckt die Burrata-Stulle dann, wenn die Tomaten bei uns Saison haben – also im Juli bis September. Dann entfalten sie die herrlichen Aromen und geben der Stulle ihre ganz besondere Note. Es lohnt sich auf jeden Fall, wenn Du dich einmal durch die große Sortenvielfalt der Tomaten probierst. Du wirst merken, dass jede Sorte ihre eigenen Vorzüge und Nuancen hat.

 

DOCH WAS IST EIGENTLICH BURRATA?

Die Burrata ist quasi mit dem Mozzarella verwandt. Der Unterschied besteht darin, dass die Burrata einen flüssigen Kern aus Sahne und gezupftem Mozzarella hat. Der Mozzarella hingegen hat einen festen Kern. Burrata schmeckt cremiger als normaler Mozzarella. Zudem hat sie durch die Sahne ein buttriges, süßliches Aroma, welches ausgezeichnet zu Tomaten, Pasta und Backwaren passt.

 

DU MÖCHTEST DEIN BROT SELBER BACKEN? HIER FINDEST DU EINE AUSWAHL AN PASSENDEN REZEPTEN:

Dinkelbrot | Zwiebelbrot | Mehrkornbrot

Für 2 Personen

2 große Scheiben Bauernbrot
2 Tl Butter
1 Knoblauchzehe
100 g gemischte Tomaten
1 Burrata-Kugel
Salz
Pfeffer
etwas Olivenöl

Zubereitung 15 MIN.

Tomaten in Scheiben schneiden und in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl vermengen.

Butter in einer großen Pfanne schmelzen und das Brot darin von beiden Seiten knusprig rösten. Das Brot aus der Pfanne nehmen und dieses mit der Knoblauchzehe leicht einreiben.

Tomaten auf den Broten verteilen. Burrata-Kugel halbieren und leicht zerzupfen. Ebenfalls aufs Brot geben und etwas mit Salz und Pfeffer würzen.

Wenn Du das Brot selber backen möchtest, habe ich hier das passende Rezept für Dich: Zum Dinkelbrot

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare