Glühweingelee

Glühweingelee

Mit dem Glühweingelee hast du den vollen weihnachtlichen Geschmack auf Deinem Frühstückstisch. Voller weihnachtlicher Aromen wie Ingwer, Orange und Zimt kommt dieser Aufstrich daher. In diesem Rezept habe ich das Glühweingelee mit Rotwein angesetzt. Du kannst dieses natürlich auch in eine alkoholfreie Variante umwandeln in dem Du statt Rotwein zum Beispiel Traubensaft oder Kirschsaft verwendest. 

 

WEITERE MARMELADEN-REZEPTE, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN:

Rhabarbermarmelade mit Holunder

5 Gläser á 250 ml

300 ml Granatapfelsaft
25 g frischer Ingwer
4 Bio-Orangen
8 Gewürznelken
2 Zimtstangen
2 Sternanis
400 ml Rotwein
500 g Gelierzucker (2:1)

SONSTIGES:
5 Einmachgläser

Zubereitung 30 Min | Ziehzeit 3 Std.

Ingwer in dicke Scheiben schneiden, die Orangen dünn Schälen und die Schale beiseitestellen.

Aus den Orangen 250 ml Saft auspressen. Beide Säfte, Orangenschale, Nelken, Zimt, Anis und Ingwer in einen Topf geben und 3 Stunden ziehen lassen.

Danach den Rotwein und Gelierzucker unterrühren und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Sobald die Masse sprudelnd kocht 3 Minuten weiter kochen. Anschließend die Masse durch ein feines Sieb in einen Messbecher füllen. Sofort in heiß ausgespülte Einmachgläser, bis zum Rand, gießen.

Kühl und dunkel gelagert hält das Gelee 3-4 Monate.

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare