Erdbeere-Tomaten-Salat

Erdbeere-Tomaten-Salat

Erdbeere trifft auf Cherrytomate. Endlich ist Schluss mit langweiligen Blattsalaten im Sommer. Freue Dich auf einen erfrischenden Salat mit Erdbeere, Tomate, frischen Kräutern und wer mag noch sahnigen Mozzarella-Kugeln. Der Bacon-Crumble gibt dem ganzen Salat noch den letzten Schliff.

 

WEITERE SALATE, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Erdbeer-Fenchel-Salat | Orientalischer Kartoffelsalat | Fenchelsalat mit Trauben

Für 2 Personen

FÜR DEN SALAT:
250 g Cherrytomaten
400 g Erdbeeren
Mini-Mozzarella
½ Bund Basilikum
Salz
Pfeffer

FÜR DAS DRESSING:
50 g Erdbeeren
1 TL Rohrzucker
1 El Olivenöl
Salz
Pfeffer

FÜR DEN BACON-CRUMBLE:
50 g Mandeln
4-5 Streifen Bacon
2 TL Rohrzucker

Zubereitung 30 MIN.

DAS DRESSING
Für das Dressing die Erdbeeren klein schneiden und mit dem Zucker sowie mit 4 El Wasser in einem Topf kurz aufkochen lassen bis die Erdbeeren sich leicht zerdrücken lassen. Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Sobald der Erdbeersut abgekühlt ist, die restlichen Zutaten für das Dressing hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollten die Erdbeeren noch nicht süß genug sein, kann es sein, dass mit etwas Rohrzucker ebenfalls nachgewürzt werden muss.

ERDBEER-TOMATEN-SALAT
Der Salat ist super schnell zubereitet. Tomaten und Erdbeeren vierteln. Mozzarella abgießen. Basilikumblätter grob hacken. Alles zusammengeben und mit dem Dressing vermengen. Für ein intensiveres Aroma empfehle ich den Salat eine halbe Stunde vor dem Verzehr bei Zimmertemperatur ziehen zu lassen.

BACON-CRUMBLE
Der Bacon und vor allem die Mandeln passen perfekt zu den Erdbeeren. Zuerst wird der Bacon in einer Pfanne ohne Öl knusprig gebraten und zum Abtropfen auf ein Küchentuch gelegt. Die Mandeln klein hacken und ebenfalls ohne Öl goldbraun in einer Pfanne rösten. Sobald die Mandeln eine schöne Farbe angenommen haben, den Bacon leicht zerkrümeln und zu den Mandeln in die Pfanne geben. Rohrzucker über den Crumble geben und die Pfanne leicht schwenken, sodass der Zucker leicht karamellisiert und sich gleichmäßig verteilt. Zum Abkühlen den Crumble auf ein Backpapier geben.

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare